top of page
  • AutorenbildJuVi

Juvi - Jugendtheater Vinschgau: Ein Jahr voller Träume

Das Juvi - Jugendtheater Vinschgau eröffnete das neue Jahr mit einem spektakulären Start: der Jahresvollversammlung im Kulturhaus Karl Schönherr von Schlanders. Unter dem Motto "Träume (er)leben" versammelten sich Mitglieder und Gäste, um nicht nur zurückzublicken, sondern auch einen Blick auf die Zukunft des Theaters zu werfen.


Die Versammlung war mehr als nur eine Gelegenheit zum Austausch – sie war ein Fest des Zusammenhalts und der Begeisterung. Rückblickend auf das vergangene Jahr wurden Höhepunkte aus 2023 präsentiert und ein Ausblick auf das kommende Programm gegeben. Es war ein Abend voller Erinnerungen, Engagement und Vorfreude auf kommende Projekte.


Die Mitglieder zeigten sich begeistert von den vielfältigen Plänen für das neue Jahr. Trotz des Abschieds von Marian Horrer wurde der Neuzugang Hannes Tumler herzlich begrüßt. Der Ausschuss des Juvi-Theaters bleibt seinem klaren Ziel treu: die ganzheitliche Förderung von Jugendlichen und ihre Begeisterung für Theater, Kultur und Kunst zu fördern.


Die positive Stimmung und die gemeinsame Vorfreude auf kommende Projekte waren beim anschließenden Buffet deutlich spürbar. Es war ein Abend, der zeigte, dass die letzten Jahre des Juvi-Theaters voller Erfolg und Erfüllung waren.


Alle blicken nun gespannt auf das kommende Jahr und freuen sich darauf, gemeinsam mit allen Träume zu leben und zu erleben.



75 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page